Menü Schließen

Wie lange muss ich dem Vermieter Zeit geben Schimmel zu beseitigen?

Wie lange muss ich dem Vermieter Zeit geben Schimmel zu beseitigen?

Die Frist zur Mängelbeseitigung von zwei bis drei Wochen ist im Normalfall angemessen, kann jedoch je nach Einzelfall variieren. Daneben hat der Mieter die Möglichkeit, die Miete zu mindern oder diesbezüglich ein Zurückbehaltungsrecht geltend zu machen.

Was tun wenn Vermieter nicht auf Schimmel reagiert?

Was Sie tun müssen (1) Informieren Sie den Vermieter unverzüglich über den Schimmel (sog. Mängelanzeige). Fordern Sie ihn zugleich zur Beseitigung des Schimmels innerhalb einer angemessenen Frist auf, bestenfalls per E-Mail oder Fax. (2) Kündigen Sie dem Vermieter eine Mietminderung bis zur Beseitigung des Mangels an.

Wer zahlt bei Wasserschaden die Möbel?

LESEN SIE AUCH:   Wie ist der Ablauf eines Disziplinarverfahrens geregelt?

Die Hausratversicherung des Bewohners zahlt für den Wasserschaden am beweglichen Mobiliar. Das sind beispielsweise Möbel oder technische Geräte. Normalerweise zahlt die Hausratversicherung nur Schäden durch Leitungswasser. Auch Aufräum-, Lager- oder Hotelkosten werden meist von der Hausratversicherung bezahlt.

Wie lange dauert es bis der Schimmel kommt?

Wie schnell kann Schimmel wachsen? Unter optimalen Bedingungen auf einem Nährboden kann sich ein Schimmelpilz in 24 Stunden um mehrere cm vergrössern.

Was steht mir bei einem Wasserschaden zu?

Grundsätzlich gilt: Einen Wasserschaden am beweglichen Mobiliar und Hausrat ersetzt die Hausratversicherung des Bewohners. Einen Wasserschaden an Wohnung oder Gebäude erstattet die Wohngebäudeversicherung des Eigentümers.

Wie ist der Vermieter verpflichtet die Wohnung zu nutzen?

Prinzipiell ist der Vermieter verpflichtet, dass Sie als Mieter die Wohnung gemäß den vertraglichen Vereinbarungen auch nutzen können. Das bedeutet, er ist für die Instandsetzung zuständig sowie für Mängel, welche der Mieter oder dessen Besuch nicht selbst verschuldet haben.

Kann ich eine möblierte Küche in der Mietwohnung einrichten?

LESEN SIE AUCH:   Was auf offene Wunden Pferd?

Als Vermieter sind Sie grundsätzlich allerdings nicht dazu verpflichtet, eine möblierte Einbauküche in der Mietwohnung bereitzustellen. Lediglich Anschlüsse für Strom, Wasser und ggf. Gas müssen vorhanden sein. Mieter können den Küchenraum dann nach ihren Wünschen einrichten – zumindest fast.

Wie kann der Vermieter die potentiellen Mieter besichtigen?

Der Vermieter hat dann die Qual der Wahl und muss denjenigen Interessenten auswählen, der ihm am geeignetsten und vor allem am zuverlässigsten erscheint. Diese Auswahl zu treffen, ist oft nicht leicht, zumal der Vermieter die potentiellen Mieter in der Regel nur einmal bei der Besichtigung der Wohnung zu Gesicht bekommt.

Wie kann der Vermieter den Mangel nachweisen?

Dabei ist entscheidend, in wessen Verantwortungsbereich der Mangel anzusiedeln ist. Kann der Vermieter Ihnen zum Beispiel nachweisen, dass Sie den Mangel selbst zu verantworten haben – im Falle des Schimmels durch ein falsches Lüftungs- und Heizverhalten, müssen Sie erst nachweisen, dass Sie nicht daran schuld sind.

LESEN SIE AUCH:   Was sind die Kosten wahrend eines Studiums in Grossbritannien?