Menü Schließen

Wie heisst Monika auf Griechisch?

Wie heißt Monika auf Griechisch?

Monika, Monica, griechischer, lateinischer Ursprung, Bedeutung: Einsiedlerin.

Wo kommt der Name Monika?

Man sagt, der Name stammt vom lateinischen Wort monachus ab. Übersetzt wird es mit „Mönch“ oder „Einsiedler“. Deshalb spricht man bei Monika/Monica gern von der „Einsiedlerin“. Da der Mönch aber im Mittelalter häufig als Berater diente, gibt es für Monika/Monica auch die Variante „der Beraterin“.

Ist Maja ein polnischer Name?

Maia ist eine unter anderem georgische und portugiesische Form des Namens Maja. Maja und Maija (Baltisch, finnisch) sind auch Formen des Vornamens Maria. Als arabischer weiblicher Vorname bedeutet Maya Quelle oder Fluss. Im Hebräischen kommt der Name als Kurz- und Koseform von dem Wort „Maayan“.

LESEN SIE AUCH:   Wie hoch ist die Mehrwertsteuer in den EU Landern?

Ist Monika ein schöner Name?

Monika in der Hauptstadt Auch in Berlin ist der Name Monika für einige Eltern der schönste Name der Welt. Im Jahr 2018 wurde der Name 24-mal vergeben und landete damit auf Platz 220 in der Liste der beliebtesten Mädchennamen.

Wie beliebt ist der Name Monika?

Monika ist ein weiblicher Vorname. Zwischen 1940 und 1965 gehörte Monika in Deutschland zu den häufigsten Vornamen. Seitdem sank die Beliebtheit dieses Vornamens als Babyname deutlich. Der Name Monika wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 530 Mal als erster Vorname vergeben.

Was passt zu Monika?

Doppelnamen mit Monika

Name Beliebtheit
Monika-Elisabeth 369 0
Pia-Monika 358 1
Agnes-Monika 340 3
Alischa-Monika 310 0

Auf welchem Platz steht der Name Monika?

Monika ist in Deutschland ein seltener Vorname. Aktuell belegt er in der Rangliste der häufigsten weiblichen Babynamen den 214. Platz.

Wie viele Menschen heißen Monika?

Der Name Monika wurde in Deutschland von 2006 bis 2018 ungefähr 530 Mal als erster Vorname vergeben. Damit steht Monika auf Platz 1.528 der Vornamenhitliste für diesen Zeitraum.

LESEN SIE AUCH:   Wie wird Valproat abgebaut?

Ist Adrian ein polnischer Name?

Adrian (Polnisch) Worttrennung: A·drian, Plural: A·dria·no·wie.

Ist Barbara ein polnischer Name?

Dieser slawische Mädchenname ist die Kurzform von Namen mit „Al-“ oder „Adel-“ beginnend sowie eine Variante von Alla („die Zweitgeborene“). Basia ist die polnische Kurzform von Barbara. Barbara stammt wiederum vom altgriechischen „barbaros“ (= fremd) ab. Somit bedeutet Basia „die Fremde“.

Hat Monika heute Namenstag?

Der Namenstag für Monika ist am 27. August.

Wann hat Monika?

Was ist die Bedeutung des Vornamens Monika?

Über die Bedeutung des Vornamens Monika gibt es einige Spekulationen. Möglich ist eine Herleitung aus dem lateinischen »monere« für »warnen, beraten«. Monika wäre dann »die Warnende« oder »die Beraterin«. Einer anderen Deutung zufolge leitet sich der Name aus dem altgriechischen »monachos« ab, was »Mönch« bedeutet.

Wie wird das polnische Namensrecht geregelt?

→ Hauptartikel: „Polen“ im Artikel Namensrecht In Polen wird die Führung des Familiennamens durch das Familien- und Fürsorgegesetzbuch (pln. Kodeks rodzinny i opiekuńczy) von 1964 geregelt.

LESEN SIE AUCH:   Was fur Wasser fur den Christbaum?

Was sind die polnischen Katholiken?

Da die Polen ein religiöses Volk mit einer hohen Anzahl an Katholiken sind, schlägt sich dies auch in den Vornamen nieder: viele stammen aus der Bibel (wie Maciej = Matthäus/Matthias) oder wurden von Heiligen bzw. Päpsten übernommen.

Welche Vornamen dürfen in Polen vergeben werden?

Tomasz (dt. Thomas) In Polen werden die einem neugeborenen Kind vergebenen Vornamen gemäß dem Gesetz über Standesakte (pln. Prawo o aktach stanu cywilnego) gesetzlich geregelt: Es dürfen nicht mehr als zwei Vornamen vergeben werden (dies wurde 1952 eingeführt und betrifft nicht davor geborene Personen). Vornamen dürfen nicht grotesk oder derb sein.