Menü Schließen

Was versteht man unter Redundanz in einem technischen System?

Was versteht man unter Redundanz in einem technischen System?

Im technischen Sinne wird mit Redundanz ausgedrückt, dass alle sicherheitsrelevanten Bauteile doppelt vorhanden sind und bei Ausfall eines Bauteils die Sicherheitsfunktion (wie z.B. die Notöffnung) aufrecht erhalten werden kann, also eine automatische Zuschaltung von Reserve-Aggregaten erfolgt.

Was ist ein Redundanzfehler?

Ausfallverhalten redundanter Systeme Tritt in redundanten Anlagen ein Fehler auf, so sind diesem Ausfallverhalten folgende Begriffe zugeordnet worden: Fail-Safe bedeutet, dass im Fehlerfall die ausgefallene Anlage nicht mehr zur Verfügung steht und einen beherrschbaren Ausgangszustand einnimmt.

Was ist Redundanz Druck?

Mit einem Fremdwort wird es ‚Redundanz‘ genannt. Gemeint ist damit, wie oft ein sicherheitsrelevantes System vervielfältigt werden soll. Bei der Druckluftbremse gibt es die Fußbremse mit zwei Bremskreisen und eine davon unabhängige Handbremse. Hinzu kommt in aller Regel noch eine dritte Bremse.

LESEN SIE AUCH:   Welche Arten von Ilex gibt es?

Was versteht man unter Redundanzen?

Redundant bedeutet, dass etwas doppelt oder mehrfach vorhanden ist. Redundanz kommt vom lateinischen redundare, das mit „Im Überfluss vorhanden sein“ übersetzt werden kann. In der Informationstheorie könne man redundante Informationen ohne Informationsverlust weglassen, so heißt es.

Was ist ein redundanter Server?

Ein redundanter Server ist ein Server, auf dem aktuell keine Kameradaten verarbeitet werden. Bei Ausfall eines Servers übernimmt ein redundanter Server dessen gesamte Kamera- und Geräteverarbeitung. Es muss jederzeit mindestens ein redundanter Server verfügbar sein (ein Server ohne Kameras).

Was ist eine Redundanz Biologie?

Bedeutungen: [1] mehrfach vorhanden, wiederholt. [2] Biologie: die Eigenschaft des genetischen Codes, dass bei der Translation dieselbe Aminosäure durch mehr als nur eine Basentriplettkombination hergestellt werden kann, besitzend.

Wo sind Redundanzen sinnvoll?

Nachrichten- und Informationsübertragung In der informationstechnischen und nachrichtentechnischen Anwendung wird Redundanz gezielt eingesetzt, um Fehler zu erkennen. Eine stärkere Redundanz ermöglicht neben dem Erkennen von Fehlern auch gleich deren Korrektur.

LESEN SIE AUCH:   Wie lange legt ein Lachshuhn Eier?

Was bedeutet es dass das EBS Bremssystem redundant aufgebaut ist?

Im Redundanzfall wird die Hinterachse 1:1 ange- steuert. Das verbaute Redundanzventil besitzt zusätzlich ein 3/2 Wegeventil, das im ABS-Fall bestromt wird und so ein ungewolltes Durchsteuern des Hinterachs-Redundanz- Druckes bei ABS-Regelungen verhindern soll.

Was versteht man unter Redundanzen in einer Datenbank?

Redundanz: mehrmaliges Speichern der gleichen Daten, d. h. es können Daten ohne Informationsverlust weggelassen werden. Wenn Daten mehrfach gespeichert werden, führt dies zu einem unnötigen Arbeitsaufwand, z.

Was ist eine Redundanz Datenbank?

Redundanzen sind doppelte Informationen in einer Datenbank bzw. Datenbank-Tabelle. Man spricht von einer redundanzfreien Datenbank, wenn alle doppelte Informationen entfernt werden können, ohne das ein Informationsverlust stattfindet.

Was ist das Substantiv Redundanz?

Das Substantiv Redundanz (die) beschreibt das Vorhandensein von mehr Dingen, Daten oder Informationen, als eigentlich benötigt werden. in der Sprache (z.B. mehrfaches Beschreiben des selben Sachverhaltes). in der Informatik (mehrfache Speicherung oder Übertragung der gleichen Daten).

LESEN SIE AUCH:   Was ist der Unterschied zwischen Borax und Borsaure?

Was ist das Wort Redundanz?

Das Wort REDUNDANZ stammt von dem lateinischen Verb „redundare“, was bedeutet überfließen, im Überfluss vorhanden sein. Redundanz kann entweder positiv Überfluss im Sinne von Reichtum oder aber negativ überflüssiger Ballast bedeuten. Diese Doppelbedeutung macht den Begriff für die Informationstheorie interessant.

Was ist die Redundanz der Maschine?

Bei allen Ausgaben an den Menschen muss die Maschine die ihr natürliche REDUNDANZ-Armut überwinden und redundanzreiche Codes erzeugen (Monitor). Es gibt dumme Redundanz (= mehrfache identische Wiederholung) und intelligente Redundanz (= kunstvolle Variation). Musik ist z.B. reine Redundanz.

Welche Redundanzen gibt es in der Sprache?

Redundanz. Redundanzen gibt es etwa in der Sprache (z.B. mehrfaches Beschreiben des selben Sachverhaltes). in der Informatik (mehrfache Speicherung oder Übertragung der gleichen Daten). in technischen Systemen (mehrere Systeme oder Komponenten mit der gleichen Funktion).