Menü Schließen

Was sind die Entwicklungstheorien?

Was sind die Entwicklungstheorien?

Deutschlands Schulportal: Fachbereich Politik/Wirtschaft. Unterrichtsmaterial/Arbeitsblätter/Kopiervorlagen Die Entwicklungstheorien wollen erklären, warum Entwicklungsländer in bestimmten Punkten aus der Sicht der Industrieländer unterentwickelt sind. Unterentwicklung ist die Folge endogener Faktoren im Entwicklungsland selbst.

Was sind die sechs Theorien über die Entwicklung?

Diese sechs Theorien über die Entwicklung, über die wir von einem evolutionären Standpunkt aus sprechen werden, sind die Gestaltpsychologie, die Psychoanalyse, der Behaviorismus, die kognitive Psychologie sowie die Theorien von Piaget und Wygotski.

Was hat die Entwicklungspsychologie geprägt?

Martin R. Textor. Der Schweizer Psychologe Jean Piaget (1896 – 1980) hat die Entwicklungspsychologie auf dem Gebiet der kognitiven Entwicklung stark geprägt. In vielen Untersuchungen wurden seine theoretischen und empirischen Erkenntnisse überprüft, ergänzt und korrigiert.

Was ist die Entwicklungstheorie der kognitiven Psychologie?

Das Problem an dieser Entwicklungstheorie ist, dass sie zu sehr reduziert und vereinfacht. Die kognitive Psychologie formierte sich als Gegenbewegung zum Behaviorismus. Sie befasst sich mit der Untersuchung innerer Prozesse, die zwischen Reizen und dem Verhalten intervenieren.

LESEN SIE AUCH:   Wann entwickeln sich die zweiten Zahne?

Was ist die Theorie der kognitiven Entwicklung?

Die Theorie der kognitiven Entwicklung wurde von Jean Piaget entwickelt. Dieser studierte Kinderpsychologie und Pädagogik an der Universität in Zürich. Piaget interessierte sich vor allem für die kindliche Intelligenz und wie Kinder in Alltagssituationen denken, versuchen Dinge zu verstehen und wie sie an die Lösung von Problemen herangehen.

Was war die Entstehung der Evolutionstheorie?

Kennzeichnend für ihre Entstehung war aber, dass es eines sehr langen historischen Prozesses mit vielen Irrtümern und Umwegen bedurfte, ehe sie sich durchsetzen konnte: Die Entwicklung der Evolutionstheorie begann mit Schöpfungsmythen.

Ist die Evolutionstheorie heute noch infrage gestellt?

Die Evolutionstheorie wird heute kaum noch infrage gestellt. Das war nicht immer so. Kennzeichnend ist vielmehr, dass die Entwicklung der Auffassungen zur Stammesentwicklung ein sehr langer historischer Prozess mit vielen Irrtümern und Umwegen war.