Menü Schließen

Wie orientieren sie sich an ihrem Ablehnungsschreiben?

Wie orientieren sie sich an ihrem Ablehnungsschreiben?

Orientieren Sie sich mit Ihrem Ablehnungsschreiben z. B. an folgendem Text: Ihr Angebot lehnen wir hiermit ab und bitten um Nachkalkulation. vielen Dank für Ihr Angebot vom 9. November über die Lieferung von 26 Computern mit Flachbildschirmen. Ein Angebotsvergleich hat ergeben, dass ein Anbieter Ihren Preis deutlich unterbietet.

Ist es unhöflich wenn sie ein Angebot ablehnen?

Es wäre unhöflich, wenn der Eindruck entsteht, dass Sie ein Angebot ablehnen, ohne es sich überhaupt näher angeschaut zu haben. Danach sollten Sie kurz begründen, warum Sie das Angebot ablehnen. Auf mögliche Gründe kommen wir gleich noch zu sprechen.

Wie viel haben wir für unser neues Auto bezahlt?

Für unser neues Auto haben wir 25.000 Euro (mit USt.) bezahlt. Auf die Ledersitze und die LED-Scheinwerfer konnten wir dabei auf keinen Fall verzichten, was uns wiederum 3.500 Euro extra gekostet hat. Um pünktlich bei unserem Kunden anzukommen ist natürlich ein Navigationsgerät für 100 Euro ein Muss.

LESEN SIE AUCH:   Wie nennt man eine weibliche Kuh?

Wie lässt sich das Schreiben aufbauen?

Es hat sich bewährt, wenn Sie Ihr Schreiben wie folgt aufbauen: Geben Sie am besten gleich als Betreff an, dass Sie das Angebot ablehnen. Dadurch sieht der Anbieter auf den ersten Blick, worum es geht.

Was sind die Gründe für eine Ablehnung eines Angebots?

Dann können Sie auf jede Frage kompetent antworten. Zu teuer, zu spät, kein Interesse, kein Bedarf – die Gründe für die Ablehnung eines Angebots können vielfältig sein. Egal, was bei Ihnen der Grund ist, erläutern Sie immer kurz, warum das Angebot, das Sie ablehnen, nicht auf Gegenliebe gestoßen ist.

Wie sollte der abgelehnte Bewerber informiert werden?

Das heißt konkret: Jeder abgelehnte Bewerber sollte in einer angemessenen Zeit eine Rückmeldung bekommen, die ihn informiert. Das sollte in einer Art und Weise geschehen, die Sie als Unternehmen vertreten können.