Menü Schließen

Wie kann ich Sendungen aufnehmen?

Wie kann ich Sendungen aufnehmen?

Um TV-Sendungen aufzuzeichnen, benötigst du heutzutage kein separates Aufnahmegerät mehr. Viele aktuelle TV-Modelle besitzen eine Aufnahmefunktion – das sogenannte USB-Recording. Du schließt einen USB-Stick oder eine Festplatte an den Fernseher an und kannst aufnehmen.

Wie kann ich zeitversetzt fernsehen?

Timeshift ist keine direkte Aufnahme-Funktion, sondern zeitversetztes Fernsehen. Sie können das laufende TV-Programm für maximal 90 Minuten pausieren und später an dieser Stelle fortfahren. Die Timeshift-Funktion eignet sich besonders, wenn Sie keine Sekunde einer Sendung verpassen möchten.

Wie kann ich mit meinem LG Fernseher aufnehmen?

Wählen Sie das Aufnahme-Symbol unten links auf dem Bildschirm auf, indem Sie entweder auf das Scrollrad der Magic Motion Fernbedienung oder die OK-Taste der Standard Fernbedienung drücken. 3. Wählen Sie den Aufnahmeort und die Endzeit für die Aufnahme, und wählen Sie dann „Aufnehmen“ zum Start der Aufnahme.

LESEN SIE AUCH:   Sind kunstliche Blumen auf dem Friedhof erlaubt?

Wie kann ich mit meinem Samsung Fernseher aufnehmen?

  1. Drücke die Home-Taste auf der Smart Remote.
  2. Wähle Live TV und anschließend TV-Programm.
  3. Wähle anschließend die laufende Sendung aus und halte die Enter-Taste gedrückt.
  4. Wähle abschließend Aufnehmen, um die Aufzeichnung zu starten.

Was heist Timeshift?

Timeshift ist eine Funktion von Fernsehern, Receivern und anderen TV-Empfangs- und -Aufnahmegeräten, die zeitversetztes Fernsehen ermöglicht: So können Sie eine laufende Sendung pausieren und anschließend weiterschauen.

Was ist PVR und Timeshift?

Viele Fernseher oder Receiver mit PVR Funktion können nicht nur Sendungen für die spätere Wiedergabe speichern. Sie verfügen außerdem über die sogenannte Timeshift-Funktion. Damit können Zuschauer Sendungen, die gerade laufen, pausieren und zu einem späteren Zeitpunkt an der gleichen Stelle weiterschauen.

Wie lange dauert die Speicherdauer der TV-Aufnahmen?

Ab dem 25. Mai 2021 beträgt die Speicherdauer der TV-Aufnahmen 2 Jahre. Wer Sendungen länger als 2 Jahre behalten möchte, kann die zeitlich unlimitierte Archivfunktion nutzen. Die Kapazität Ihrer Aufnahmen ist abhängig vom blue TV Abo.

LESEN SIE AUCH:   Was hilft gegen kratzen?

Wie lange dauert ein Download von TV-Sendungen?

Ein Download der Sendungen ist allerdings erst ab einem Bezahl-Abo möglich. Zwischen 800 und 4.000 TV-Sendungen können Sie mit diesen Angeboten zwischen fünf und 300 Tage lang in der Cloud speichern und bei Bedarf herunterladen und offline anschauen.

Wie funktioniert das Aufnehmen von TV-Streams?

Das Aufnehmen von TV-Streams funktioniert ganz einfach: Loggen Sie sich über Ihren Computer oder Ihr mobiles Gerät in Ihren Benutzer-Account Ihres Online-Videorecorders ein. Wählen Sie in der elektronischen Programmzeitschrift (EPG) des Online-Videorecorders oder über die Suche die Sendung aus, die Sie aufnehmen möchten.

Wie können sie die TV-Tipps ausschalten?

Über die  -Taste können Sie in den Optionen die Anzeige der TV-Tipps ein- oder ausschalten. Die aktuellste Senderliste erhalten Sie unter www.telekom.de/senderliste Überblick über das TV-Programm der nächsten 14 Tage von überall mit der App MagentaTV.