Menü Schließen

Wie kann ich einen eigenen Blog machen?

Wie kann ich einen eigenen Blog machen?

So kannst du einen eigenen Blog erstellen

  1. Wähle eine Blog-Plattform aus.
  2. Finde das richtige Thema für deinen Blog.
  3. Finde einen Hosting-Anbieter.
  4. Wähle einen passenden Domain- und Blognamen.
  5. Installiere WordPress.
  6. Gestalte und konfiguriere deinen WordPress-Blog.
  7. Schreibe deinen ersten Blogartikel.

Was brauche ich um zu bloggen?

Was braucht man zum Bloggen? Im Grunde braucht man erstmal nicht viel: Einen Internetzugang und ein Gerät, mit dem man schreibt – also PC, Mac, Laptop, Tablet oder notfalls auch ein Smartphone. Ich persönlich schreibe so gut wie alle meine Beiträge auf dem Laptop.

Wie erstelle ich einen Blog auf WordPress?

Wie erstellt man einen Blog mit WordPress?

  1. Ein Blog Thema auswählen.
  2. Hosting und Hosting Paket auswählen.
  3. Domain registrieren.
  4. WordPress downloaden und installieren.
  5. Plug-Ins installieren.
  6. Einen Theme (Design) einfügen.
  7. Seiten und Beiträge anlegen.
  8. Eine WordPress Blog-Seite anlegen.

Was kostet ein Blog im Monat?

Was kostet es einen Blog zu starten?

Einsteiger Hosting-Tarif (eine Domain inkl.) 5 Euro / Monat
WordPress 0 Euro / Monat

Wie erstelle ich einen Blog Schweiz?

LESEN SIE AUCH:   Ist eine Mieterhohung nur fur den Parkplatz erlaubt?

Um einen Blog zu erstellen gibt es sehr viele verschiedene Möglichkeiten und Entscheidungen, die man treffen muss….Wenn du dich für WordPress entscheidest, sind das die ersten Schritte:

  1. Webhosting kaufen.
  2. Domain registrieren.
  3. WordPress installieren (das läuft über den Webhoster)
  4. Theme auswählen.
  5. Blog erstellen.

Wie viel kostet ein Blogbeitrag?

Mit Preisen ab 200 bis 300 Euro für den Beispiel-Blog-Artikel solltest du also rechnen. Je spezifischer das Thema und je höher die Anforderungen, desto teurer wird es. Bei Fachthemen, speziell im technischen B2B-Sektor, kosten solche Artikel locker 500 bis 1.000 Euro.

Wie kann ich mit Blog Geld verdienen?

  1. Google AdSense. Eine der einfachsten Möglichkeiten, mit deinem Blog Geld zu verdienen, ist Google AdSense.
  2. Werbebanner direkt vermarkten.
  3. Vermarkter.
  4. Affiliate-Programme.
  5. Sponsored Posts.
  6. Eigene Produkte verkaufen.
  7. Spenden sammeln.
  8. Gastbloggen.

Wie kann ich einen Blog erstellen?

8 Schritte, um einen Blog zu erstellen. Ein kurzer Überblick darüber, was dich erwartet: Eine Blog-Plattform aussuchen. Das richtige Thema auswählen. Blognamen und Domain finden. Hosting finden. WordPress installieren. WordPress richtig konfigurieren.

Was sind die wichtigsten Seiten für einen Blog?

Wichtige Seiten anlegen. Es gibt bestimmte Seiten, die jede Website und jeder Blog haben sollte. Dazu zählen: Eine „Über mich“-Seite erstellen, um deinen Lesern zu zeigen, wer du bist und was du ihnen bieten kannst. Ein Impressum (gesetzlich vorgeschriebene Anbieterkennzeichnung) Eine Datenschutzerklärung.

LESEN SIE AUCH:   Wie aussert sich eine psychische Erkrankung?

Wie kann ich eine gute Domain erstellen?

Eine gute Domain sollte daher sofort den Bezug zum Thema des Blogs herstellen sowie einfach und leicht zu merken sein. Nachdem du deinen Hoster und deine Domain ausgewählt hast, wird es Zeit, WordPress zu installieren.

Welche Anbieter bieten einen kostenlosen Blog erstellen?

Es gibt zahlreiche Anbieter, bei denen du deinen Blog kostenlos erstellen kannst. Zu diesen Anbietern gehören zum Beispiel WordPress.com, Blogger.com, und Tumblr.com sowie die kostenlosen Versionen von Wix und Jimdo.

In nur 5 Schritten zum erfolgreichen Blogger werden.

  1. Mache eine Liste mit Themen, über die du schreiben willst.
  2. Erstelle deinen ersten Artikel und füge Fotos oder Videos hinzu.
  3. Wähle einen kurzen, knackigen Titel, damit Suchmaschinen ihn finden.
  4. Wähle Tags und Kategorien, die für deinen Artikel relevant sind.

Was soll ich im Blog schreiben?

So schreiben Sie lesenswerte Blogartikel

  1. Formulieren Sie eine interessante Überschrift.
  2. Halten Sie das Versprechen, das Sie machen.
  3. Bauen Sie Bilder ein.
  4. Machen Sie sich über das Layout Gedanken.
  5. Sprechen Sie die Sprache Ihrer Leser.
  6. Strukturieren Sie Ihre Texte.
  7. Bringen Sie Beispiele und Erfahrungen ein.

Wie kann man mit einem Blog Geld verdienen?

Durch Sponsored Posts (auch Advertorials genannt) verdienen Blogger ihr Geld nicht mit Werbeanzeigen, sondern mit redaktionellen Beiträgen. Der Blogger wird für das Schreiben des jeweiligen Advertorials bezahlt und wirbt – mal mehr, mal weniger direkt – für ein Produkt, eine Dienstleistung oder ein Unternehmen.

LESEN SIE AUCH:   Wer fullt AUD-Beleg aus?

Welche Faktoren sind wichtig beim Blog schreiben?

Ein wichtiger Faktor beim Blog schreiben, wenn nicht einer der entscheidenden ist die Art und Weise, wie du deine Leser ansprichst, die sogenannte Tonalität. Dazu habe ich eine Empfehlung:

Was ist ein Blogartikel?

Ein Blogartikel muss den Leser näher zu deinem Produkt bringen. Ein Blogartikel ist immer ein Schritt um aus Lesern auch Kunden zu machen. Immer, immer, immer. Aus du blogs nur zum Spaß an der Freud. Ohne dem Leser zu sagen: Wenn du mehr in diese Richtung möchtest dann hole dir Freebie X, Y, oder Z.

Was ist wichtig beim Blog schreiben und somit bei erfolgreichen Bloggen?

Das wichtigste beim Blog schreiben und somit bei erfolgreichen bloggen ist logischerweise der Blogartikel. Und zwar reicht es nicht, gut Blogartikel zu schreiben. Es müssen herausragende Blogposts sein, wirklich legendäre.

Was ist die Länge von Blogartikeln?

Oft wird über die Länge von Blogartikeln philosophiert. Es gibt Blogger, die schwören darauf, kurze Artikel zu schreiben. Unter „kurz“ verstehe ich Artikel, die zwischen 250 und 400 Wörter haben, wie zum Beispiel die Artikel von Seth Godin, einem der erfolgreichsten Blogger unserer Zeit.