Menü Schließen

Wie gross ist der illegale Fisch in Indonesien?

Wie groß ist der illegale Fisch in Indonesien?

Fachleute aus Indonesien berichten, dass es ungeheuer schwer ist, IUU-Fischer inmitten der Inseln und Archipele zu verfolgen. Mit jährlich 1,5 Millionen Tonnen ist die Menge des illegal gefangenen Fischs hier entsprechend groß. Besonders betroffen ist die Arafurasee zwischen Australien und Indonesien.

Warum wird die Überfischung durch illegale Fischerei verschärft?

Die Überfischung wird durch illegale Fischerei auch deshalb verschärft, weil die IUU-Schiffe sogar in Meeresschutzgebiete eindringen, wo totales Fangverbot herrscht. Des Weiteren werden Fischereimanagementpläne völlig oder zumindest teilweise ignoriert, durch die überfischte oder zusammengebrochene Bestände geschont werden sollen.

Wie soll die illegale Fischerei künftig eingedämmt werden?

Durch eine bessere internationale Zusammenarbeit bei der Kontrolle von Schiffen soll die illegale Fischerei künftig eingedämmt werden.

LESEN SIE AUCH:   Welche Umweltveranderungen fuhren zu Umweltproblemen?

Wie sind die Fischbestände der Welt bedroht?

Die Fischbestände der Welt sind heute nicht nur durch intensive legale Fischerei, sondern auch durch illegale, nicht gemeldete und nicht regulierte Fischerei (illegal, unreported and unregulated fishing, IUU-fishing) bedroht. Diese schwarz gefangene Menge lässt sich nur schwer abschätzen.


Was ist eine illegale und unregulierte Fischerei?

Illegale, unregulierte und undokumentierte Fischerei (kurz: IUU-Fischerei) ist ein großes Problem. Fische werden mit unerlaubtem Fanggerät, zu Sperrzeiten oder in Schutzgebieten gefangen. Oder es werden Fischarten gefangen, für die der Fischer keine Lizenz hat, oder mehr Fisch als ihm erlaubt ist.

Wie werden Fische gefangen?

Fische werden mit unerlaubtem Fanggerät, zu Sperrzeiten oder in Schutzgebieten gefangen. Oder es werden Fischarten gefangen, für die der Fischer keine Lizenz hat, oder mehr Fisch als ihm erlaubt ist.

Was sind die Marktanteile für Fisch und Meeresfrüchte in Deutschland?

Im Jahr 2018 wurden in Deutschland insgesamt 1,14 Millionen Tonnen Fisch und Meeresfrüchte verzehrt. Dies entspricht einem Pro-Kopf-Verbrauch von 13,7 kg. Die Marktanteile der Fisch- und Fischereierzeugnisse teilten sich in Deutschland im Jahr 2018 wie folgt auf: 61,9 \% Seefisch

LESEN SIE AUCH:   Ist ein Fitnessstudio Vertrag ohne Unterschrift gultig?