Menü Schließen

Welche Dokumente in DMS?

Welche Dokumente in DMS?

Sämtliche elektronischen Dokumente wie z.B. E-Mails, PDFs, Officedateien, digitale Formulare, Informationen aus ERP-Systemen o. Ä. können via Drag & Drop oder auch per Schnittstelle zu den entsprechenden Programmen direkt im DMS abgelegt werden.

Welche Wörter sind Synonyme für das Wort Dokumente?

beliebte Synonyme

  • Material(Unterlagen)
  • Beleg(Unterlagen)
  • Unterlagen(Unterlagen)
  • Hilfsmittel(Unterlagen)
  • Pass(Unterlagen)
  • Nachweise(Unterlagen)
  • Unterlage(Unterlagen)
  • Ausweis(Unterlagen)

Was versteht man unter einem DMS?

Diese Abkürzung steht für Dokumentenmanagement-System. Ein Dokumentenmanagement-System beinhaltet eine datenbankgestützte Archivierung und Verwaltung aller in Ihrem Unternehmen anfallenden Dokumente. Ein DMS ist flexibel und passt sich seinen Nutzern an. Es kann weiterentwickelt, optimiert und vergrößert werden.

Welche Dokumenten müssen gelenkt werden?

Gelenkte Dokumente umfassen oft so genannte mitgeltende Dokumente. Das können zum Beispiel Anhänge, Begleitdokumente oder Formulare sein. Diese mitgeltenden Dokumente können ebenfalls verwaltet und referenziert werden.

Was ist Dokumentenmanagement im engeren Sinne?

Dokumentenmanagement im engeren Sinne 1 Compound Document Management, 2 Electronic Filing und 3 dynamische Ablagesysteme zur Verwaltung des Lebenszyklus der Dokumente vor der elektronischen Archivierung.

LESEN SIE AUCH:   Welche hormondrusen hat der Mensch?

Wie kann ich eine neue Dokumentenart anlegen?

Als Erstes kommt eine Übersicht über alle vorhandenen Dokumentenarten. Hier kann entweder eine neue Dokumentenart angelegt oder per Doppelklick eine bestehende bearbeitet werden. Ein Doppelklick führt uns zu einer Übersicht mit den wichtigsten Eigenschaften zu den Dokumentenarten. Ich stelle Ihnen eine kleine Auswahl davon vor:

Welche Datei eignet sich besser für den Druck von Dokumenten auf Papier?

Die PDF-Dokumentdatei eignet sich optimal für den Druck von Dokumenten auf Papier, da sie das ursprünglich vorgesehene Layout der Datei beibehält. Eine PDF-Datei ist im Vergleich zu .doc und .docx die bessere Wahl, wenn der Anwender eine breitere Auswahl an visuellen Darstellungen in einem Dokument wünscht.

Was versteht man unter einem Dokumentenmanagementsystem?

Unter einem Dokumentenmanagementsystem im weiteren Sinn werden verschiedene Systemkategorien und deren Zusammenspiel verstanden wie Dokumentenmanagement im engeren Sinn (s. o.), Bürokommunikation, Document Imaging, Scannen, Computer Output on Laserdisk (COLD), Verwaltung von Arbeitsabläufen (Workflow-Management), Groupware und

LESEN SIE AUCH:   Wie viel kostet eine Display Reparatur MacBook?