Menü Schließen

Was tun wenn man sich stark verschluckt hat?

Was tun wenn man sich stark verschluckt hat?

Zunächst forderst du den Betroffenen auf, kräftig zu husten. Hilft das nicht, kannst du mit der flachen Hand bis zu fünf Mal kräftig auf den Rücken zwischen die Schulterblätter schlagen. Am besten beugt sich der Betroffene dabei leicht nach vorn und überprüft nach jedem Schlag, ob sich der Fremdkörper gelöst hat.

Ist der heimlich Griff verboten?

Bis zu fünf Mal wendet man den Heimlich-Handgriff an. Wichtig dabei ist: Den Handgriff darf man niemals üben! Obwohl lange Zeit verboten, wird der „Heimlich-Handgriff von gewissen Rettungsorganisationen in Anlehnung an die ERC Guidlines 2010 als Erste-Hilfe Maßnahme bei schwerer Atemwegsverlegung wieder empfohlen.

Was passiert mit Verschlucktem essen?

Die aufgenommene Nahrung kann sonst in die Lunge gelangen und dort eine Entzündung hervorrufen. Ferner könnte es notwendig sein, festgesetzte Nahrungsteile aus den Lungengängen operativ zu entfernen. Im schlimmsten Fall kann der Fremdkörper die Luftröhre verstopfen und es kann zu Atemnot oder Ersticken kommen.

LESEN SIE AUCH:   Welche Batteriespeicher gibt es?

Was tun wenn Erstickungsgefahr droht?

Es besteht akute Erstickungsgefahr!

  1. Notruf 112.
  2. Den Betroffenen Speiseeis oder Eiswürfel lutschen lassen, wenn er schlucken kann.
  3. Kühlung des Halses mit kalten Umschlägen oder in Tuch eingeschlagenen Eisbeutel bzw.
  4. Bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes beruhigen, betreuen, trösten und beobachten.

Was ist eine stille Aspiration?

Die stille Aspiration (silent aspiration) kann im Rahmen von neurologischen Erkrankungen (wie z.B. nach Schlaganfall) auftreten, bei denen es aufgrund einer Sensibilitätsstörung im Mund-, Rachen- oder Kehlkopfbereich zum Eindringen eines Fremdkörpers (wie Nahrung, Speichel etc.) kommt.

Was ist bei einer Aspiration zu tun?

Beugen Sie den Oberkörper der/des Betroffenen nach vorne. Schlagen Sie mit der flachen Hand 5x kräftig zwischen die Schulterblätter. Bleibt diese Maßnahme erfolglos: Führen Sie fünf Kompressionen (Heimlich-Handgriff) des Oberbauches durch: Dabei stellen Sie sich hinter die Person und legen beide Arme um den Oberbauch.

Was passiert wenn man Essen in die Luftröhre bekommt?

Hustenreflex als Schutzmechanismus. Gerät ein Fremdkörper in die Luftröhre, reagieren wir normalerweise reflexartig mit einem heftigen Hustenreiz. „Dieser Schutzmechanismus des Körpers befördert den Gegenstand oder die Flüssigkeit normalerweise schnell wieder aus der Luftröhre heraus“, erklärt Dr.

LESEN SIE AUCH:   Wie nimmt man Vitamin D Tropfen ein?