Menü Schließen

Was sind die Kommunalwahlen im Saarland nach dem Krieg?

Was sind die Kommunalwahlen im Saarland nach dem Krieg?

Kommunalwahlen: In dieser ersten Wahl im Saarland nach dem Krieg werden die Gemeinderäte neu gewählt. Bei einer Wahlbeteiligung von 93,8 \% erhalten CVP 52,4 \% der Stimmen, SPS 25,5 \%, KPS 9,1\%, Freie Listen 13\%.

Was gibt es für die Geschichte des Saarländischen Landes?

Hinsichtlich der Antike, der Völkerwanderungszeit und des beginnenden Mittelalters geben reiche archäologische Funde Zeugnisse für die keltische, römische sowie fränkische Besiedelung des Landes. Das Gebiet des heutigen Saarlandes kam im Jahr 925 mit dem fränkischen Lotharingien zum Ostreich,…

Was entwickelte sich in dieser Epoche an der Saar?

In dieser Epoche entwickelten sich der Steinkohlebergbau und die Eisen- und Stahlindustrie an der Saar weiter. Von 1870 bis 1914 Nach dem Deutsch-Französischen Krieg von 1870/71 und der Schlacht bei Spichern entstand das Deutsche Reich. Auch das Gebiet des heutigen Saarlandes gehörte dazu.

LESEN SIE AUCH:   Wie viele Eier konnen Eulen legen?

Welche Krisen führen zu einem dramatischen Rückgang der Bevölkerung des Saarlandes?

Verschiedene Krisen, wie die Hungerkatastrophe der Jahre 1316 bis 1322, die Missernten der Jahre von ca. 1330 bis 1350 sowie die schweren Pestepidemie, die 1347 begann, führten einhergehend mit Klimaschwankungen zu einem dramatischen Rückgang der Bevölkerung des Saarlandes.

Wie wurde das Saarland nach dem Zweiten Weltkrieg einbezogen?

Nach dem Zweiten Weltkrieg. Das Saarland wurde bis 21. März 1945 vollständig von der US Army eingenommen und im Juli des Jahres zunächst in die französische Besatzungszone einbezogen. Bereits 1946 wurde es – im Unterschied zu den übrigen Ländern der Zone – dem französischen Zollgebiet angeschlossen.

Was war das Saarland nach dem Zweiten Weltkrieg in der französischen Besatzungszone?

Das Saarland war nach dem Zweiten Weltkrieg ein Teilgebiet der französischen Besatzungszone. Im Oktober 1946 wurde es in verwaltungstechnischer Hinsicht aus der Besatzungszone ausgegliedert. Von 1947 bis Ende 1956 war es im Rahmen der französischen Militärregierung des besetzten Deutschland einer eigenen Behörde…

LESEN SIE AUCH:   Wann kann ich Beton glatten?

Wann wurde das Saarland in die französische Zone einbezogen?

Das Saarland wurde bis 21. März 1945 vollständig von der US Army eingenommen und im Juli des Jahres zunächst in die französische Besatzungszone einbezogen. Bereits 1946 wurde es – im Unterschied zu den übrigen Ländern der Zone – dem französischen Zollgebiet angeschlossen.