Menü Schließen

Was passiert wenn jemand anderes mit meinem Auto fahrt?

Was passiert wenn jemand anderes mit meinem Auto fährt?

Gemäß Pflichtversicherungsgesetz muss die Haftpflicht in jedem Fall die Schäden am gegnerischen Fahrzeug bezahlen, wenn es zum Unfall kam. Es spielt dabei keine Rolle, ob ein fremder Fahrer das Auto geführt hat. Bei der Frage “Wer darf mein Auto fahren” ist es in jedem Fall wichtig, dass Sie die Person melden.

Bin ich Eigentümer Wenn ich den Fahrzeugbrief besitzt?

Der Besitz ist jedoch nicht mit Eigentum zu verwechsel- und der Fahrzeugbrief ist nur eine Beweisurkunde; demzufolge kann er auch keine Eigentumsübertragung vornehmen. Fazit: Eigentümer eines Fahrzeugs ist derjenige, der es erworben hat. Dabei ist es unerheblich, ob er im Fahrzeugbrief eingetragen ist oder nicht.

Wer ist der Fahrer und der Fahrzeughalter?

LESEN SIE AUCH:   Was sind Stimmlippen und Stimmbildung?

Der Fahrer und der Fahrzeughalter müssen aber nicht dieselbe Person sein: Wenn ein Auto zum Beispiel gestohlen wird, bleibt der Fahrzeughalter weiterhin verantwortlich für das Auto, der Dieb ist aber der Fahrer, sobald er am Steuer sitzt. Der Versicherungsnehmer ist meistens identisch mit dem Fahrzeughalter.

Warum ist der Fahrzeughalter der Ansprechpartner für das Auto?

Weil der Fahrzeughalter die Verantwortung für das Auto hat, ist er auch der Ansprechpartner für Behörden oder die Polizei, wenn es zum Beispiel Schwierigkeiten mit dem Wagen gibt. Es können aber auch mehrere Personen Fahrzeughalter sein. Zum Beispiel kann ein Ehepaar sich die Pflichten teilen.

Wie ist der Eigentümer eines Autos zuständig?

Der Fahrzeughalter ist dafür zuständig, dass das Auto verkehrstauglich ist. Er kümmert sich um alle Bereiche, die mit Behörden, Steuern und der Sicherheit des Fahrzeugs zu tun haben. Der Eigentümer des Autos ist die Person, der das Auto rechtmäßig gehört.

Kann der Fahrer nicht als Fahrer eingetragen werden?

Da er nicht als Fahrer eingetragen ist, kann es bei einem Schaden zu Problemen mit der Versicherung kommen. So kann das Versicherungsunternehmen beispielsweise eine zusätzliche Zahlung verlangen, wenn der Fahrer nicht zum berechtigten Personenkreis gehört.

LESEN SIE AUCH:   Was mussen Reisende auf die Kanarischen Inseln beachten?