Menü Schließen

Was muss ich alles zitieren?

Was muss ich alles zitieren?

Was soll zitiert werden? Alle Ausführungen, Behauptungen und Gedanken anderer Personen, die du für deine Arbeit auswählst und aus der Literatur übernimmst, musst du zitieren.

Wann muss man immer zitieren?

Grundsätzlich gilt, dass man dort, wo man sich an einem fremden Text oder fremden Ideen orientiert, entsprechende Angaben machen muss; manchmal also auch dann, wenn man etwas nicht wörtlich übernommen hat.

Was kann man alles zitieren?

Nach § 51 Nr. 1 UrhG dürfen ganze Werke zitiert werden, wenn sie als Teil eines selbstständigen wissenschaftlichen Werks zur Erläuterung des Inhaltes aufgenommen werden. Gestattet ist damit die gesamte Aufnahme des Werkes. Erforderlich ist jedoch ein wissenschaftlicher Zweck.

LESEN SIE AUCH:   Wie lange schlafen Hunde am Tag?

Was muss zitiert werden Allgemeinwissen?

Allgemeinwissen muss man nicht zitieren. In einer Arbeit wie oben dürfen auch Fachinhalte vorausgesetzt werden. Wenn die Studentin die Kopenhagener Kriterien der EU und das Beitrittsverfahren in eigenen Worten erklärt, darf sie das zu fachlichem Allgemeinwissen erklären.

Wann muss ich eine Aussage nicht belegen?

Nicht belegen brauchen Sie allgemeine Sachverhalte, die unumstößlich sind, wie Lebensdaten von Personen oder Jahresangaben bestimmter Ereignisse.

Wie oft muss ich Zitieren?

Wie oft muss ich auf eine Quelle verweisen? Jede Quelle, die du in deiner wissenschaftlichen Arbeit verwendest, muss mit einem Verweis im Text und einem Eintrag im Literaturverzeichnis stehen. Wenn du Quellen mehrmals benutzt, solltest du in deinem Text auch mehrfach auf diese verweisen.

Wie ist das Zitationssystem geregelt?

Während das Zitationssystem festlegt, wie der Nachweis der Ursprungsquelle geregelt ist, folgt das eigentliche Zitieren, d. h. die Übernahme fremder Gedanken/die Textintegration auf verschiedenen Wegen. Ein Zitat kann nicht nur direkt wiedergegeben, sondern beispielsweise auch paraphrasiert werden.

LESEN SIE AUCH:   Wo steht eine der grossten Orgeln in Deutschland?

Wie setzt man das Zitat im Zitat ein?

Regel 3: Befindet sich innerhalb des zitierten Satzes/der Sätze ein Zitat des Autors der Quelle, aus der zitiert wird, dann setzt man dieses in einfache Anführungszeichen (vgl. Franck & Stary 2003: 181), „Zitat … ‚Zitat im Zitat‘ … Zitat“.

Wie können Zitate in den eigenen Text übernommen werden?

Zitate können auf verschiedene Weise in den eigenen Text übernommen werden. Wichtig ist hierbei, dass sie sich immer der Umgebung, d. h. dem Satzbau des eigenen Textes anpassen beziehungsweise in diesen so integriert werden, dass sich die wissenschaftliche Arbeit hinterher auch flüssig liest.

Welche Ergänzungen können in einem direkten Zitat gesetzt werden?

Eigene Ergänzungen in einem direkten Zitat werden in eckige Klammer gesetzt und können mit dem Zusatz d. Verf. (der Verfasser/die Verfasserin) bzw. mit den Initialen der Verfasserin/ des Verfassers ergänzt werden; Sie können diese Ergänzung aber auch weglassen – durch die eckige Klammer ist klar, dass es sich um eine Ergänzung von Ihnen handelt:

LESEN SIE AUCH:   Wie viel Liter Milch braucht man fur 1 Kilo Kase?