Menü Schließen

Was macht eine Rezeptionskraft?

Was macht eine Rezeptionskraft?

Die Rezeptionskraft ist – natürlich neben dem Zahnarzt – der zentrale Dreh- und Angelpunkt der Praxis. Sie repräsentiert die Außendarstellung als Schaltstelle und damit die Kommunikation und Organisation nach außen und nach innen.

Wo kann man als Rezeptionist arbeiten?

Rezeptionist*innen arbeiten an der Rezeption von Beherbergungsbetrieben wie Hotels, Pensionen und Gaststätten. Sie nehmen Reservierungen entgegen, empfangen bzw. verabschieden die Gäste, Besucher und Kunden, vergeben die Zimmer und Zimmerschlüssel.

Wie viel verdient man als RezeptionistIn netto?

Brutto Gehalt als Rezeptionistin

Beruf Rezeptionist/ Rezeptionistin
Monatliches Bruttogehalt 2.044,19€
Jährliches Bruttogehalt 24.530,31€
Wie viel Netto?

Was verdient ein Rezeptionist im Monat?

1.938 Euro
Rezeptionist ist ein sehr anspruchsvoller Beruf in der Hotelleriebranche. Das Gehalt eines Rezeptionisten beträgt im Durchschnitt 1.938 Euro pro Monat.

LESEN SIE AUCH:   Wie entleert sich die Blase bei deinem Hund?

Was macht man am Empfang im Krankenhaus?

In Kliniken und Arztpraxen übernimmt die Empfangsmitarbeiterin die Terminplankoordination von Ärzten und Therapeuten, das Check-in und Check-out von Patienten sowie weitere administrative Aufgaben (z. B. zur Rezeptbearbeitung und -abrechnung).

Was sind die Aufgaben am Empfang im Krankenhaus?

Ihre Aufgaben im Bereich Rezeption/Patientenaufnahme: Aufnahme und Anmeldung von Patienten. Patienten und Besucher freundlich empfangen und kompetente Auskunft erteilen. Datenerfassung und -pflege. Vermittlung von Telefongesprächen innerhalb und außerhalb der Klinik.

Was verdient eine Rezeptionskraft in der Physiotherapie?

an Gehalt erwarten kann. Irgendwo zwischen 1600 und 2000€ brutto, 50\%-Stelle, plus Boni.

Was verdient eine Rezeptionistin in der Physiotherapie?

Als Rezeptionist/in verdient man zwischen einem Minimum von 1.800 € brutto pro Monat und einem Maximum von über 2.500 € brutto pro Monat….Rezeptionistin – Gehaltsunterschiede.

Beruf Gehalt Schwankung
Rezeptionistin Arztpraxis 1.760 €/Monat -9\%
Rezeptionist Physiotherapiepraxis 1.740 €/Monat -10\%

Was ist eine Empfangsdame?

Die Empfangssekretärin ist damit eine wichtige Repräsentantin und das Gesicht der Firma. Die wichtigste Aufgabe einer Empfangsdame ist die Begrüßung von Gästen. Jeder, der in das Gebäude kommt, tritt zuerst an den Empfangsschalter.

LESEN SIE AUCH:   Wie recycelt man Verpackungen?

Was ist eine Empfangskraft?

Eine Empfangskraft ist oftmals auch die rechte Hand der Geschäftsführung und kann innerhalb ihres Bereichs durchaus aufsteigen. Zum Beispiel kann sie in größeren Betrieben in der Teamleiterebene ein ganzes Team von Empfangskräften, die abwechselnd in Schichtdiensten arbeiten, koordinieren.

Was ist das Berufsprofil der Empfangskraft?

Das Berufsprofil: Empfangskraft. Empfangskräfte, der Name sagt es schon, arbeiten am Empfang. Das kann in völlig unterschiedlichen Bereichen sein. In Hotels, Gaststätten oder auch in größeren gewerblichen Betrieben mit Publikumsverkehr. Auch Schauspiel- und Opernhäuser sowie Fitnessstudios kommen als Arbeitgeber infrage.

Was ist das Einkommen von empfangskräften?

Das Einkommen von Empfangskräften ist von Job zu Job unterschiedlich und geprägt durch Branche, Region, Berufserfahrung oder die Größe des Arbeitgebers. Im Schnitt rangiert das Einstiegsgehalt bei 1.800 Euro brutto im Monat. Nach ein paar Jahren im Beruf sind bis 2.500 Euro brutto im Monat realistisch.