Menü Schließen

Was ist bei einer Hernie zu beachten?

Was ist bei einer Hernie zu beachten?

Die meisten Bauchwandbrüche sind als Vorwölbungen zu tasten oder auch zu sehen. Nicht alle Hernien führen zu Beschwerden. Sie können jedoch Schmerzen, Brennen, Druckgefühle und ein Ziehen verursachen, besonders bei körperlicher Belastung. Manche Menschen haben nur Beschwerden, wenn sie die Bauchmuskeln stark anspannen.

Welche Beschwerden kann ein Leistenbruch verursachen?

In vielen Fällen verursacht der Leistenbruch keine Schmerzen. Betroffene berichten eher von einem unbestimmten Druckgefühl oder einem Ziehen. Manchmal beklagen sie auch Bauchschmerzen oder ein Fremdkörpergefühl in der Leistengegend.

Welche Medikamente kommen bei Herzinsuffizienz in Frage?

Als Medikamente bei Herzinsuffizienz kommen so genannte Digitalispräparate in Frage. Der Wirkstoff wird aus der Fingerhutpflanze (lateinischer Name: Digitalis) gewonnen und kann das Herz stärken und den Pulsschlag leicht verlangsamen.

Was ist eine medikamentöse Behandlung der chronischen Herzinsuffizienz?

LESEN SIE AUCH:   Wie gehe ich mit einem Saugling um?

Die medikamentöse Behandlung der chronischen Herzinsuffizienz ist für den Patienten äußerst wichtig. Sie hat zum einen das Ziel, das Herz zu entlasten und eine höhere Belastbarkeit zu erreichen, und zum anderen, die Lebensqualität zu steigern.

Wie behandelt man Herzschwäche?

Patientinnen und Patienten mit Herzschwäche leiden häufig unter Ödemen, also Wassereinlagerungen im Körper. Diuretika lindern diese Beschwerden und entlasten das Herz. Bei der Einnahme von Diuretika ist zu beachten, dass die Medikamente auch die Ausscheidung von Mineralstoffen fördern, was gefährliche Herzrhythmusstörungen begünstigen kann.

Was waren die ersten Medikamente gegen Herzschwäche?

Herzglykoside, sogenannte Digitalis-Präparate, waren die ersten Medikamente, die gegen Herzschwäche eingesetzt wurden. Ihre Wirkstoffe werden überwiegend aus Pflanzen wie dem Fingerhut (Digitalis purpurea) gewonnen. Herzglykoside verlangsamen den Herzschlag, gleichzeitig helfen sie dem Herzmuskel, sich stärker zusammmenzuziehen.