Menü Schließen

Wann kommt doppelte Staatsburgerschaft in Deutschland?

Wann kommt doppelte Staatsbürgerschaft in Deutschland?

Geburtsort Deutschland mit zwei ausländischen Elternteilen Besitzt keiner der Eltern die deutsche Staatsbürgerschaft, aber das Kind wird in Deutschland geboren, erhält das Kind seit 2014 ebenfalls automatisch die Doppelstaatsbürgerschaft. Das gilt auch rückwirkend für alle Kinder, die seit dem Jahr 2000 geboren wurden.

Haben Türken doppelte Staatsbürgerschaft?

Das türkische Staatsbürgerschaftsrecht erlaubt prinzipiell, jedoch nicht vorbehaltlos, die doppelte Staatsbürgerschaft.

Wie viele Reisepässe kann man haben?

Gemäß § 1 Abs. 3 Passgesetz (PassG) darf niemand mehrere Pässe der Bundesrepublik Deutschland besitzen, sofern nicht ein berechtigtes Interesse an der Ausstellung mehrerer Pässe nachgewiesen wird. Grundsätzlich ist also die Ausstellung eines zweiten Passes nicht möglich.

Können Türken zwei Pässe haben?

Können Italiener doppelte Staatsbürgerschaft haben?

Da Italien EU-Mitgliedstaat ist, können Sie als Staatsbürger mit einem italienischen Pass innerhalb von Europa frei und ohne Probleme reisen und benötigen kein Visum zum Leben oder Arbeiten. Außerdem können Sie sogar Ihre bisherige Staatsangehörigkeit behalten und die doppelte Staatsbürgerschaft besitzen.

LESEN SIE AUCH:   Warum sitzen Frosche aufeinander?

Was kostet eine doppelte Staatsbürgerschaft?

Damit hat er die deutsche Staatsbürgerschaft erhalten und gleichzeitig, sofern er die fremde Staatsbürgerschaft nicht abgelegt hat, die doppelte Staatsangehörigkeit erworben. Was kostet eine doppelte Staatsbürgerschaft? Die Kosten der Einbürgerung liegen bei 255 Euro pro Person, auch für Kinder.

Ist ein Elternteil eine doppelte Staatsbürgerschaft?

Voraussetzung: Ein Elternteil besitzt eine unbefristete Aufenthaltsgenehmigung und lebt seit acht Jahren in Deutschland. Außerdem muss das Land der Eltern die doppelte Staatsbürgerschaft zulassen. Diese Mehrstaatigkeit ist für das betreffende Kind auch nach seiner Volljährigkeit unter gewissen Umständen von Dauer.

Ist eine doppelte Staatsangehörigkeit möglich?

Nach der Grundkonzeption dieses Gesetzes ist die doppelte Staatsangehörigkeit, die das Gesetz als Mehrstaatigkeit bezeichnet, daher möglich, aber nicht als Regelfall vorgesehen. Ein genereller Anspruch auf doppelte Staatsbürgerschaft (Mehrstaatigkeit) besteht nicht.

Welche Ausnahmen gelten für deutsche Staatsbürger?

Ausnahmen gelten für EU- und Schweizer Staatsbürger und für die Kinder und Enkel von Einwanderern. Der Erwerb der deutschen Staatsbürgerschaft nach Geburtsortprinzip („ius soli -Recht des Bodens) gilt mit Einschränkungen.

LESEN SIE AUCH:   Wer darf in Deutschland Banknoten drucken und in Umlauf bringen?